Stoffwindeln wie oft wechseln?

Wie oft sollte man Stoffwindeln wechseln? Das ist eine sehr gute Frage, die gar nicht so leicht zu beantworten ist. Denn wie so oft kommt es auf die äußeren Umstände an.

Stoffwindeln: Wie oft wickeln?

Je nachdem was für ein Kind man hat, muss man die Stoffwindel unterschiedlich häufig wechseln.

Es gibt z. B. Baby die zu der Kategorie „Vielpiesler“ gehören. Wer ein solches Kind hat, der muss natürlich häufiger wickeln, als andere. In einem solchen Fall ist ein Intervall von allen 2-3 Stunden angebracht, damit die Windel nicht feucht und unagenehm wird.

Es gibt aber auch Kinder, bei denen muss man nicht so oft Hand anlegen. Dann reichen über den Tag verteilt ca. 5-7 Wickeleinheiten. Letztlich muss jeder selbst entscheiden, wann es Zeit wird die Stoffwindel zu wechseln.

Wickelphasen verlängern

Um die Phasen zwischen dem Wechseln zu verlängern, gibt es mehrere Möglichkeiten. Wer mit Mullwindeln oder Mulltüchern arbeitet, muss aufgrund des dünnen Stoffes häufiger ran.

Mit dem richtigen Wickelsystem, wie z. B. einer Höschenwindel mit spezieller Einlage, kann der Intervall (deutlich) verlängert werden. Besonders ergiebig sind Einlagen aus Bambus oder Hanf. Dann noch die richtige Überhose und alles ist perfekt.

Häufigeres Wickeln ist besser

Wer Stoffwindeln nutzt, der muss meist häufiger die Windeln wechseln, als es bei Einwegwindeln der Fall wäre. Klar bedeutet das dann auch mehr Arbeit, aber es lohnt sich.

Während Pampers und andere Wegwerfwindeln bis zu 12 Stunden trocken halten, hält ein Stoffi gerade mal ein paar Stunden. Doch das große Problem der langen „Trockenheit“ von Wegwerfwindeln liegt im Detail. Denn leider verführen diese Eltern dazu ihre Kinder nicht häufig genug zu wickeln.

Wird die Windel nicht oft genug gewechselt, kann ein Wunder Baby-Popo die Folge sein. Bei Stoffwindeln taucht dieses Problem erst gar nicht auf. Man hat ja gar keine andere Wahl, als regelmäßig zu wickeln. Und das wiederum sorgt für ein glückliches Kind ohne wundem Po.

Kommentare sind geschlossen.

  • Werbung